Immer wieder gibt es Erstaunen darüber, dass Präsentation auf anderen Rechnern nicht so funktionieren, wie auf dem eigenen Rechner. Den Ursachen habe ich vor einiger Zeit den „Tipps & Tricks“-Beitrag „Die Misere mit Powerpoint“ gewidmet. Eine mögliche Alternative zur Präsentation mit Powerpoint stellt der Adobe Reader (AR) dar.

Was ist der Vorteil an der Präsentation mit einem PDF?

Ein pdf ist in gewissem Maße ähnlich einem Ausdruck. D.h., Sie geben beim Erstellen des pdf die wichtigsten Merkmale mit.

  • Schriften werden eingebettet, es ist daher egal, ob die verwendete Schrift an dem PC, mit dem Sie präsentieren, vorhanden ist,
  • Sie sehen vorher, was Sie dann bei der Präsentation am Bildschirm sehen werde,
  • Sie können – soferne Sie zum Erstellen Adobe Acrobat Pro verwenden – auch schon bestimmte Attribute setzen. Z.B., dass sich das pdf im Vollbildmodus öffnet.

Wie wird ein PDF erstellt?

Abhängig von Ihrem System gibt es verschiedene Wege:

Systeme mit Microsoft Windows

Wenn Sie Ihre Präsentation mit Office 2007, Office 2010 oder Office 2013 erstellen, ist das Erstellen eines pdf bereits aus Office heraus ohne Zusatzprogramm möglich.

  • Klicken Sie auf die Office-Schaltfläche (O2007) oder das Menü „Datei“ (O2010 und O2013),
  • Wählen Sie „Speichern unter“ aus,
  • Als Dateityp „PDF“ auswählen und die Datei speichern.

Zum Transport muss die Datei nur mehr auf einem USB-Stick mitgenommen werden.

Apple Macintosh Mac OS

Beim Erstellen eines pdf haben Mac-BenutzerInnen einen klaren Vorteil. Dort kommt das Erstellen des pdf schon von Haus aus mit dem Betriebssystem mit.

  • Drücken Sie in Microsoft Office „Datei / Drucken“ oder „Command+P“,
  • Im darauf folgenden Dialogfeld (Auswahlfenster) klicken Sie links unten auf „pdf“,
  • „Als pdf speichern“ anklicken,
  • Speicherort auswählen.

Zum Transport muss die Datei nur mehr auf einem USB-Stick mitgenommen werden.

Wie kann die Präsentation gestartet und bedient werden?

  • Die pdf-Datei auf den Rechner spielen, mit dem präsentiert werden soll,
  • Die Datei im Adobe Reader starten,
  • Strg + L drücken und los geht es mit der Plattform-unabhängigen Präsentation.

Zur Bedienung der Präsentation funktionieren sowohl ein Wireless Presenter (Fernbedienung) als auch Pfeil auf / Pfeil ab direkt auf der Tastatur zum Navigieren.

Mein Tipp: Einfach einmal ausprobieren.